January Blues

Angenommen, es gäbe ein Paralleluniversum und ich wäre da Wer und dürfte den langweiligsten Monat im Jahr wählen, dann würde ich den Januar küren. Die Allgemeinheit hat sich ja an November festgebissen. Er soll der langweiligste und deprimierendste Monat im Jahr sein. Hmmm….nö, es ist der Januar. Definitiv!

Wenn ich ihn überhaupt als deprimierend bezeichnet möchte, den Januar… er ist eher „stumpf“ und unscheinbar, und ich überlebe ihn meist in einem völlig ermüdeten Zustand. Kein Wunder, denn die Monate davor waren voller gesellschaftlicher Ereignisse, wie das Oktoberfest, Halloween, abendliche Laternenläufe mit dem Kind, Ernte-Dank Fest, Nikolaus, Weihnachten, dazwischen tatsächlich 12 Geburtstage in der Familie! …Und Schlussendlich Silvester! Puh!

…Dann kommt der Januar und ich falle in ein Loch. Einerseits bin ich ermüdet von all den vielen Ereignissen, von dem Feiertagsmarathon und irgendwie auch t o t a l gelangweilt, weil nichts aufregendes mehr ansteht. Der Alltag ist plötzlich wieder Omnipräsent. Viele tiefe Seufzer später denke ich mir, soll das im neuen Jahr wirklich in dieser Eintönigkeit weiter gehen…?  Irgendwie bin ich in einer Pissy-Stimmung...

Die Hausarbeit bleibt auch oft liegen…

Woran das liegt ist eine gute Frage. Die möchte ich heute mal unbeantwortet lassen. Zu allem Übel sieht es draußen momentan auch nicht besser aus. Kaum Sonnenschein, alles Grau in Grau…

Ein typischer Anblick aus meinem Fenster zur Zeit….

Tja, und so kam es, dass ich mich so ziemlich rar gemacht habe. Hier im Blog und allgemein. Ich bin auch nicht zum Beantworten der lieben Kommentare gekommen. Shame on Me! Das möchte ich aber so schnell wie möglich nachholen und auch meine Lieblings-Blogs besuchen. Freue mich auf bessere Tage und dass sich mein Januar Blues ganz schnell legt. Hoffe, es hat sich jetzt niemand von mir hinunter ziehen lassen. Lasst euch nicht unterkriegen, das ist nur temporär. Versprochen! 🙂

Wünsche euch allen ein großartiges 2019! Ganz viel Erfolg, Heilung, Liebe und Reichtum in all seinen Facetten!

Bis hoffentlich bald,

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ein paar Reiseerlebnisse und noch allerlei andere Dinge die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen!

13 Kommentare zu „January Blues

  1. Ich wünsche dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr und viele Fotomotive !!! Ich bleibe dabei der Monat November ( trotz meines Geburtstages ) ist der schlimmste Monat was die Stimmung bei mir anbetrifft !!! LG Manni

    1. Vielen Dank, Manni. Ich wünsche dir ebenfalls jede Menge tolle Fotomotive! 😃

      Es ist schon sehr interessant, wie jeder diese dunkle Jahreszeit unterschiedlich wahrnimmt. Hoffe dein Geburtstag bringt dennoch etwas „Licht“ hinein.

      Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

    1. ❤️ #dito!
      Hätte mein Mann nicht Mitte Februar Geburtstag, wäre der Monat auch mit dabei! Ich habe ungelogen beim Schreiben überlegt, ob ich den Februar mit angeben soll…🙈 Er ist eigentlich genauso trostlos. Hoffe das legt sich dieses Jahr. 😊

      Ganz liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

  2. ….willkommen im gleichen Universum 🙂 …klar es ist der Januar… …vielleicht nicht unbedingt langweilig in dem Sinne (weil ich dort immer super viel zu tun habe), aber irgendwie kühl und realistisch auf emotionaler Ebene (verglichen mit einem sehr emotionalen Dezember). Also auf einer sexy-Skala von 1 bis 10 eine glatte 2! 🙁 🙂 🙂

    Das sind übrigens super tolle Fotos. Genau mein Geschmack. Gefällt mir sehr gut! ..ich gebe mal ne 10! 🙂

    Liebe Grüße

    1. 😄Sexy-Skala! 😂 Genial!
      Super formuliert mit kühl und realistisch! 👍🏻 So empfinde ich den Januar auch.

      Und vielen Dank für die 10! 😊 🙏🏻
      Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

  3. Den Januar kann ich bei mir nicht bestätigen, denn da beginnt für mich die schönste Zeit zum Skifahren und Schneewanderungen. Ich fahr da oft nicht so weit weg, denn Balderschwang, Zugspitze und Feldberg sind super zu erreichen und der Sonnenfaktor ist oben am Gipfel auch gleich höher. Mein schlechtester Monat ist wie bei Manni der Novemberblues, da ich die Umstellung zur dunklen Jahreszeit erst verarbeiten muss
    LG Andrea

    1. Ach das hört sich wirklich toll an! Da hast du natürlich Sonne satt! Das ist ja auch mit ein Grund für eine „trübe“ Stimmung. Wenn ich Ski fahren könnte, würde ich das auch machen! 😀

      Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!

Ich freue mich mega über jeden Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.