{DIY} Halloween – Trick or Treat // Süßigkeiten „gruselig“ verpackt

Hallo ihr Lieben! Ich habe es tatsächlich geschafft, noch pünktlich vor Halloween meine Basteleien fertig zu stellen. Ich beschloss sie mit euch zu teilen, denn solltet ihr euch inspiriert fühlen, habt ihr noch etwas Zeit das fehlende Zubehör zu besorgen. Die Ideen sind leider nicht meine. Auch die Idee mit den Kürbissen aus Krepppapier gab es schon einmal. Gestern erst auf der Suche nach weiteren Inspirationen im Netz feststellt. Auch wenn meine Kürbisse vergleichsweise mit Washi-Tape zusammen gehalten werden, es gab andere vor mir mit der Krepppapier-Idee. Tja, so ist es nur einmal.

Liebt ihr es auch so, die Süßigkeiten für die Kids aus der Nachbarschaft etwas gruseliger aufzupeppen? Da ich in der Zeit meist immer arbeiten muss, überlege ich mir immer etwas besonderes für die Kleinen zu basteln. Denn, wenn ich schon keine Zeit habe für Dekorationen vor dem Haus oder für eine kleine Halloween-Party, dann sollten die Süßigkeiten für die Kinder wenigstens entsprechend präsentiert werden. Ich dachte, vielleicht möchtet ihr die Bescherung an eurer Haustüre ebenfalls zu etwas besonderem an diesem Abend machen?

Dann los geht’s!

Kürbisse aus Krepppapier

DAZU BENÖTIGT IHR:

Ich habe es mir einfach gemacht und vom Bogen kleine Quadrate, ca. 22 cm x 22 cm ausgeschnitten. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch draus natürlich auch Kreise von etwa 10 cm bis 11 cm ausschneiden. Die Kante von einem Kreis sieht nach dem Zusammenlegen natürlich viel gleichmäßiger aus.

Ich habe beim Wickeln einfach darauf geachtet, dass die kürzeren Ecken nach innen gefaltet sind. Später, nach dem Umwickeln mit dem Washi-Tape sieht man gar nichts mehr davon. Das Tape dann natürlich nach der Wickelrichtung des Papiers kleben, damit die Form stabil bleibt.

Halloween-Kürbisse aus Bügelperlen

Die Halloween-Kürbisse aus Bügelperlen sind wirklich vielseitig. Ihr könnt daraus Einladungskarten basteln, sie als Tischdeko oder Glasuntersetzer benutzen. Oder sie wie ich, in kleine bunte Säckchen befüllt mit Süßigkeiten stecken.

DAZU BENÖTIGT IHR:

Kleine Mumien aus Toilettenpapier-Rollen

Diese süßen Mumien bastle ich schon mehrere Jahre, und zwar nach dieser Anleitung: papelisimo.es/. Falls sie euch bekannt vorkommen, ich hatte vor zwei Jahren schon mal einen Beitrag dazu hoch geladen, aber irgenwie finde ich den nicht mehr. Muss ihn wohl versehentlich gelöscht haben. Jedenfalls, die Seite mit der Anleitung, die ich euch oben verlinkt habe, ist in Spanisch. Aber keine Sorge, der Beitrag dort ist so reich bebildert, dass die Übersetzung der Arbeitsschritte gar nicht mehr nötig ist.

FÜR DIE MUMIEN BENÖTIGT IHR:

  • mehrere leere Klopapier-Rollen (eine leere Geschenkpapier-Rolle eignet sich auch)
  • ein paar Bögen Klopapier
  • selbstklebende Bastelaugen
  • Klebestift
  • Schere

Diese „gruseligen“ Mumien kommen immer richtig toll an. Töchterchen mag sie mittlerweile auch sehr gerne basteln. Ich könnte mir im Übrigen gut vorstellen, dass sie sich als Bastelprojekt für eine Halloween Geburtstags-Party oder auch im Kindergarten sehr gut eignen. Und die Anhänger mit „Happy Boo To You“ im Bild oben, könnt ihr euch im übrigen gleich hier unten downloaden. Für den privaten Gebrauch.



Noch viel mehr tolle Verpackungsideen für Halloween-Süßigkeiten findet ihr auf: pinterest.de/

Wünsche euch noch einen wunderschönen Oktober!
Bleibt gesund und bis bald,

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ein paar Reiseerlebnisse und noch allerlei andere Dinge die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen!

9 Kommentare zu „{DIY} Halloween – Trick or Treat // Süßigkeiten „gruselig“ verpackt

  1. Hallo Saadet,

    Mensch, die kleinen Geschenkverpackungen sind ja super knuffig.
    Vor allem die gruseligen Mumien gefallen mir total gut. Und in den Spruch
    hab ich mich gleich mal verknallt. Super süß.
    Danke für deine Ideen!

    gruselige Grüße
    Sonja

Ich freue mich mega über jeden Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.