Mein Juli in Bildern

Meine Zwei werden immer unzertrennlicher

Hallo ihr Lieben, ich habe wieder lange nichts von mir hören lassen. Der Juli gehört zu den Monaten, wo bei mir immer so viel los ist, dass ich kaum Zeit habe zu Ruhe zu kommen. Der Monat rauscht voller Pflichten an mir vorbei und doch scheint er nicht enden zu wollen. Seltsamerweise sammeln sich in diesem Sommermonat viel mehr Termine an und auch im Kindergarten ist viel Programm angesagt.

Ich finde es schön, wenn eine Einrichtung mit den Kindern viel unternimmt, doch im Juli war beinahe jede Woche irgend ein Ausflug geplant. Besonders stressig empfinde ich die Wald- und Wiesenwochen. Jeden Abend das Kind auf Zecken prüfen, die Ersatzkleidung checken, die schmutzigen Outdoor-Klamotten und Stiefel waschen/sauber machen, damit alles am nächsten Tag wieder einsatzbereit ist. Und immer muss davor noch etwas besorgt werden, weil es nicht auffindbar, oder das Kind heraus gewachsen ist.

Dann war dieser unerträgliche Hitze… und jetzt, während ich diese Zeilen auf meiner Tastatur runter klappere, scheint alles weit weg zu sein. Es donnert und kracht draußen, also würde die Welt untergehen. Ein sintflutartiger Regen prasselt über unser Dorf. Meine Katzen sind etwas unruhig und können nicht schlummern, draußen tobt ein Unwetter gewaltig wie lange nicht mehr. Wir haben alle Fenster und Türen aufgerissen und lassen die angenehm kühlende Luft in die Wohnung. Es tut so gut nach langer Zeit, die Hitze hatte sich stickig eingenistet.

Ich denke nun nach, über was ich eigentlich schreiben wollte…ach ja, genau, über Töchterchens Geburtstag. Dieses Ereignis dominiert bei uns den Juli, trotz dass auch ich in diesem Monat mein jährliches Bestehen feiere…nun ja, eher leise als laut, aber das passt schon.

Die Einladungskarte für Töchterchens Geburtstag

Groß gefeiert wurde eine Woche später

Für Töchterchens Einladungskarte schwebte mir dieses Jahr eine andere Idee als sonst im Kopf. Diesmal wollte ich ein hübsches Foto von Töchterchen knipsen und als Einladung in Form von einer Postkarte versenden. Die App hatte ich schon parat, und die Karte sollte auch gleich nach dem Druck verschickt werden. Je weniger Arbeit für mich, desto besser.
Ohne Werbung, nur Empfehlung: die Qualität der Karten von mypostcard.com sind klasse! Man kann sie auch am Rechner in Auftrag geben!

Du willst wissen, wie ich die Jahreszahl gebastelt habe? Dann klick auf das Bild oben! 🙂

Während ich die neue Jahreszahl bastelte, stellte mir vor, wie Töchterchen auf der Wiese lag, ihr neues Alter ins Bild hielt und hübsch lächelte…In Wirklichkeit wurde dieser Part den ich mir am einfachsten vorgestellt hatte, ein einziges Desaster. Kaum lag sie auf der Wiese, schreckte sie auf und beschwerte sich, dass der Rasen unerträglich piekste. Sie protestierte und wollte sich partout nicht mehr hinlegen. Ungelogen, ich konnte etwa 5 Bilder knipsen, die anderen sind mehr oder wenige für die Tonne. Zum Glück sieht man nicht auf Anhieb, wie sie auf dem Foto schon den Kopf hebt um aufzustehen. *lach*

Der Monat der Festivals

Ford Galaxy 500auf dem Festivalgelände in Böblingen entdeckt

Letzten Monat hatte ich hier ja schon berichtet, dass im Sommer bei uns in Stuttgart und Umgebung ziemlich viel los ist was Festivals betrifft. Ich schätze, in anderen Städten ist es ähnlich. Während ich im Juni die Termine größtenteils ignoriert hatte, war ich im Juli bei einigen dabei. Es tat so gut abends mal wieder länger draußen unterwegs zu sein. Es fühlte sich beinahe an wie früher.

Zu meinen Lieblingsfestivals gehören der Jazzopen auf dem Schlossplatz, der Hamburger Fischmarkt auf dem Karlsplatz und das Festival der Kulturen auf dem Rathausplatz in Stuttgart, die alle jährlich stattfinden. Letztere alleine schon wegen dem leckeren Essen aus „aller Welt“.

Das „Rausschmeißer-Fest“ im Kindi

Es war schon ziemlich emotional, unser Rausschmeißerfest, und mir wurde an dem Tag so richtig bewusst, dass mein Kind in ein paar Monaten nun tatsächlich ein Schulkind sein wird. Drei Jahre waren wie ein Wimpernschlag vorbei und nun stand ich da und hörte mir an, was die einzelnen Kinder alles in dieser Zeit hier gelernt hatten. Das gab mir ein sehr mulmiges Gefühl im Bauch und die Augen wurden feucht.

Wir verabschieden uns langsam von dieser Phase mit einem lachenden und weinenden Auge. Was werde ich fühlen, wenn ich diese Bilder in ein paar Jahren betrachten werde? Werde ich über meine Gedanken von „Damals“ schmunzeln? Und wo ist nur die verdammte Zeit geblieben…?

Vor dem Königsbau, Stuttgart

Was bei mir im Juli sonst noch so los war

  • Wir waren wieder eine Hochzeit feiern. Der Bruder von meiner Schwägerin hat seine langjährige Freundin geheiratet.
  • Völlig enthusiastisch von mir, diesen Monat die Hitze als Fotoprojekt auszusuchen. Quasi als persönliche Fotochallenge. Daraus wurde natürlich nichts. Ich bin total gescheitert! Es war einfach viel zu heiß. *lach*
  • Ich entdeckte Drucker mit nachfüllbaren Druckertanks (z.B. ecotank von Epson) und wäre beinahe schwach geworden, hätte es mein Budget für diesen Monat hergegeben.
  • Schon letzten Monat ist mir dieser ungewöhnlicher Social-Media Trend mit den Blumen in den Schuhen aufgefallen. Überwiegend auf Instagram. Etwas verrückt, aber schön anzusehen.
  • Schon gehört? Instagram möchte die Likes abschaffen! Hui, das wird sicherlich ein Aufschrei unter den Influencern geben…
  • Ich habe endlich mit einem Photoshop-Online-Kurs begonnen. Hoffe, ich bleibe dabei und arbeite mich durch den kompletten Kurs…
  • Der Film „König der Löwen“ (Leon King) wurde neu verfilmt und mir wurde wieder bewusst wie schnuppe mir das ist, und dass ich den Hipe um diesen Film immer noch nicht verstehen kann. Der ist mir einfach zu kitschig…
  • Meine Katzenmama wurde schließlich kastriert. Sie litt Anfangs sehr unter der Halskrause. Jetzt geht darf sie endlich wieder raus.
  • Meine Schwester hat nach monatelanger Suche endlich eine Mietwohnung gefunden. Auch hier bei uns „Draußen“ ist es beinahe unmöglich geworden bezahlbaren Wohnraum zu finden!
  • Kennt ihr schon die tolle App „To good to go„? Damit könnt ihr gut erhaltene Lebensmittel vor dem Müll retten. Für einen geringeren Preis. Eine tolle Idee! Selbst in kleineren Städten machen viele Händler, Restaurants und auch Tankstellen mit, und es werden immer mehr! Ich habe die App noch nicht ausprobiert, werde ich aber bestimmt, sobald noch mehr Händler bei uns in der Umgebung mitmachen.

Und was war bei euch so los im Juli? Ich hoffe nur erfreuliches!

Macht’s gut ihr Lieben und bis demnächst,

Diese Beiträge könnten dich eventuell auch interessieren

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ein paar Reiseerlebnisse und noch allerlei andere Dinge die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen!

13 Kommentare zu „Mein Juli in Bildern

    1. Hallo meine Liebe! ♥
      Oh vielen Dank für das Kompliment!! Werde rot…
      Meinst du vielleicht mein Gravatar-Profil?
      Falls ja, da hast du recht mit dem Auge. 🙂

  1. Also bei mir war der Juli relativ ruhig !! Aus dem Urlaub gekommen und der Alltag und das Berufsleben hat einen gleich wieder ! Die Hitze klar die war unerträglich aber was soll man machen ! Mir war das auch viel zu heiß !
    Töchterchen Geburtstag klar tolles Ereignis und bald geht es zur Schule !
    Ein „Rausschmeißerfest im Kindergarten, das habe ich auch noch nie gehört ! Sicherlich ein tolles FEst für die Kinder und manche werden sich aus den Augen verlieren und manche vielleicht ihre Freundschaft evtl. vertiefen ! Jetzt sind erst mal Sommerferien angesagt und die Kids sollten die nutzen !!!! LG Manni

    1. „Raussschmeißerfest“ kannte ich bis Dato auch nicht. Schätze, im jeden Kindergarten heißt das Abschiedsfest der zukünftigen Schüler etwas anders. Aber es passt, denn die Kinder wurden tatsächlich einzeln symbolisch an der Türschwelle hinaus auf eine Matte geschleudert, mit lieben Abschiedsworten und Wünschen für die Zukunft. Schöne Idee! 🙂

      Hoffe, dein Urlaub war genau so wie du es dir vorgestellt hast. Jedenfalls hast du viele tolle Fotos mitgebracht!

      Liebe Grüße!

      1. stimme zu , schöne Idee und der Name dann ja passend !!!!

        Ja der Urlaub war super und alles hat zu 100 % gepasst. Hotel sehr gut , Lage , Strand , Wetter einfach alles !!!! Wenn man lange genug sucht und nachdenkt findet man immer was negatives aber das finde ich dann auch zuhause !!!!
        Fakt ist ich würde jederzeit wieder hingehen und das zählt !!!! LG Manni

  2. deine fotos sind ganz wunderbar, sie haben soviel sommerliches mit. auch wenn viel los ist, sommer sind so oft so vollgepackt (meiner dieses jahr zum ersten mal endlich nicht), dass man kaum zum durchatmen kommt…

  3. Viel Erfolg weiterhin beim Photoshop Kurs! Ja, also für mich war die Hitze auch viel zu heiß 😀
    Wieder einmal wunderschöne Bilder dabei, wirklich faszinierend. Danke dir für den interessanten Rückblick 🙂
    Liebe Grüße
    Nadine

    1. Oh, danke!
      Ich hoffe, ich halte das auch bis zum Ende durch. Zu meiner Schande saß ich zuletzt vor zwei Wochen davor…hoffe nicht länger, sonst darf ich den Kurs von vorne beginnen, weil schon wieder alles vergessen ist…*räusper*

    1. Danke schön! Die Postkarte sah im Ergebnis wirklich megamäßig aus! Hätte ich nie erwartet!

      Ja, der Ford…in den hab ich mich verliebt…♥ Leider vergeben…

Ich freue mich mega über jeden Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.