Über Mich

Ein persönlicher Lifestyle Blog

 

Hallo,

herzlich willkommen! Schön, dass du dich für meine Person interessierst.  :o)
Hier wirst du Freebies von meinen Designs finden, ab und an Reiseberichte und allerlei Dinge, die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen. :o)

Ich bin in Ehefrau, Mutter, ständig mit irgendwas beschäftigt, vorzugsweise was mir Spaß macht, wenn natürlich möglich. Berufsmäßig habe ich mit EDV zutun und arbeite als einzige Frau im Team. Eigentlich schade. Wäre beinahe Grafikdesignerin geworden, aber das Leben hatte dann doch andere Pläne mit mir…

Bereits 2007 führte ich ein Blog über Scrapbooking und bot meine eigenen Designs kostenlos zum Download an. Leider musste ich die Plattform aus Zeitgründen aufgeben. Diesmal, so wünsche ich mir, soll es anders laufen.

Ich interessiere mich für sehr viele Dinge, probiere auch vieles aus, habe aber manchmal das Gefühl, dass ich nicht genau sagen kann, worin ich besonders gut bin. Mit desem Blog möchte ich mich dieser Herausforderung stellen, mich selbst anspornen und meine Fähigkeiten verbessern. Vielleicht werde ich neue Wege gehen, vielleicht kann ich am Ende sagen, darin bin ich richtig gut…Ich bin gespannt wohin mich diese Reise führt.

Ich freue mich!
Saadet

Vielleicht fragst du dich: Wie kommt sie auf den Namen „Frau Zuckerbrötchen“?

Mein Blog heißt nicht „Frau Zuckerbrötchen“, weil ich gerne backe oder am liebsten Zuckerbrötchen esse. Nein…

Viele sagen zu mir, dass ist ein sehr schöner Name. Aber eigentlich hat es einen sehr traurigen Hintergrund…einen aus meiner Kindheit. Ich habe aber bewusst diesen Namen gewählt. Ganz wie Harry Potter, der überhaupt keine Hemmungen hatte, den Namen von „dem dessen Name nicht genannt werden darf“ auszusprechen.

Und so sollte es sein, denn die Vergangenheit gehört zu mir, sie ist was mich ausmacht und was aus mir geworden ist. Und den Namen des „Bösen“ auszusprechen, ist wie den „Dämon“ besiegt zu haben. Man entzieht ihm die Macht.

Als ich noch ganz klein war, gab es immer wieder Zeiten, wo wir nichts essbares Zuhause hatten. Damit wir Kinder nicht hungern mussten, hat unsere Mutter immer versucht aus der Not etwas essbares zu zaubern, sofern möglich.  Und ganz besonders, erinnere ich mich an Brötchen oder Brotscheiben, die sie mit Zucker bestreut hat, mal mit und mal ohne Milch…

Daraus wurde der Name „Frau Zuckerbrötchen“ geboren.

Möchtest du noch mehr über mich wissen? Dann schau mal hier vorbei.
Du kannst mir natürlich auch gerne schreiben: frauzuckerbroetchen(@)gmx.de

 


 

 

2 Kommentare zu „Über Mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s