Ist gesundes Essen in New York bezahlbar? // Wo wir in NYC überall essen waren und ein paar App-Tipps

Etwas muss ich vorweg loswerden: in diesem Bericht werdet ihr keine fotogenen Food-Locations oder sonstige Geheimtipps in New York finden. Hätte ich euch gerne präsentiert, aber dazu fehlte uns schlicht der passende Geldbeutel. Nein, sondern ich schildere euch nur wie es sich in New York tatsächlich zugetragen hat, mitunter auch auf unserer Suche nach „günstiger“ und gesunder Nahrung. The Dirty Real Life Behind Social Media, sozusagen.

Gesund und günstig in New York essen gehen16

An Cáfe’s und Restaurants mit gesunder Küche mangelt es in New York ganz und gar nicht und die Vielfalt der kulinarischen Angebote ist extrem. Trotz dass die Stadt zu den teuersten Weltmetropolen gehört, ist „günstig“ essen zu gehen überraschend gut möglich. Wie auch überall, hängt der Preis stark von der Qualität ab. In New York natürlich etwas mehr. Fastfood, wie Hotdogs & Co. bekommt man für wenig Geld an jeder Ecke. Soll es aber nahrhaft sein, also mal nicht frittiert, mit Gemüse und Salat, quasi Superfood, dann wird es allerdings etwas schwieriger mit preiswert.

Gesund und günstig in New York essen gehen4

Das merkten wir sehr schnell. Wir waren ja mit unserer 4 jährigen Tochter unterwegs, also mussten wir dafür sorgen, dass es zwischendurch auch mal etwas anständiges zu essen gab. Wir waren etwas überfordert, das gebe ich zu. Sicherlich mag es auch daran gelegen haben, dass wir als NY-Firsttimer unwissend und auch etwas erschlagen von dem schier endlosen Angebot waren.

Dass sich gesund zu ernähren in New York richtig kostspielig ist, wurde mir später von meiner Cousine bestätigt, die nun seit ca. 8 Jahren mit ihrem Mann mitten in Manhattan wohnt und auch arbeitet. Heute ist sie Mutter von zwei wunderhübschen Zwillingen, die zum Zeitpunkt noch keine 12 Monate alt waren. Die junge Familie ist nun in Brooklyn auf der Suche nach einer günstigen Wohnung, weil das Leben als Familie in Manhattan beinahe unbezahlbar geworden ist. „Gesunde Lebensmittel sind oftmals richtig teuer und Essen gehen können wir uns so gut wie gar nicht mehr leisten“, erzählte sie mir, als wir uns trafen.

Gesund und günstig in New York essen gehen13

Nach all dem Fastfood schreit der Körper irgendwann regelrecht nach etwas Frischem. Man kann nix fettiges oder frittiertes mehr sehen, ohne dass es einem dabei schlecht wird. Also greift man zu Obst, aber das macht leider auch nicht richtig satt. Mich zumindest nicht, also was tun? Anfangs haben wir uns noch von den Locations überraschen lassen, die auf unserer Sightseeingtour lagen. Wir wollten von New York so viel wie möglich sehen und erleben und unsere kostbare Zeit nicht mit Futtersuche verplempern. Schließlich hatte man gehört, dass man überall in New York lecker essen kann.

In der Realität war das leider nicht so einfach mit gut und lecker Essen gehen. Also waren wir irgendwann auf jede gute WLAN-Verbindung angewiesen, um nach den besten Food-Locations zu suchen. Abgesehen von Starbucks, waren andere öffentliche Netze jedoch gefühlt langsamer als meine AOL-Verbindung à la „e-m@ail für dich“ vor 20 Jahren…

Gesund und günstig in New York essen gehen1

Gesund & lecker Frühstücken in New York

Für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstück, mit gutem Kaffee oder Tee, muss man in New York schon spürbar tiefer in die Tasche greifen. Wirklich günstig kommt man nur weg, wenn man mit einem Frischkäse-Bagel und dünn gebrühtem Kaffee vom Deli um die Ecke zufrieden ist.

Gesund und günstig in New York essen gehen11

1. Veganes Frühstück. Solltet ihr zufällig in Brooklyn abgestiegen sein, dann kann ich euch die Brooklyn Whiskers Bakery sehr empfehlen. Superleckere vegane Produkte zu moderaten Preisen. Weitere Infos Fotos gibt es in meinem Beitrag über unsere Self-Guided Street Art Tour duch Bushwick.

A D R E S S E
760 Bushwick Ave
Brooklyn, NY 11221
Zwischen Dodworth St & Cedar St / Bushwick

2. Und für die Spätfrühstücker, bei Jacks Wife Freda. Nicht unbedingt günstig, aber dafür sehr gesund und mega abwechslungsreich!

A D R E S S E
224 Lafayette St,
Manhattan, SoHo
Zwischen Spring and Kenmare Street

3. Die leckersten Lachs-Bagels in New York, soll es bei Russ and Daughter’s geben. Leider hat es mit unserem Besuch dort nicht mehr geklappt.

A D R E S S E
127 Orchard Street
Manhattan,  Lower East Side

Nach 6 Tagen Aufenthalt in New York blieben wir noch zwei Nächte in New Jersey, bevor wir unseren Roadtrip durch die Ostküste starteten. Dort im Motel war das Frühstück inclusive. Es gab Weißbrot, vergleichbar wie das Sandwichbrot bei uns. Dazu Butter, Marmelade, Honig und manchmal auch Frischkäse. Zudem noch zwei verschiedene Frühstücksflocken mit stark verdünnter Milch. Ich tippe mal 1% Fettgehalt. Ohnehin war Mich mit 3,5 % und mehr Fett (Whole Milk) nur in großen Supermärkten zu bekommen.

Gesund und günstig in New York essen gehen15

Hotdogs

Hotdogs gehören mit Sicherheit nicht dazu, wenn man von gesunder Ernährung spricht. Ich möchte darüber berichten, weil sie eine Streetfood Tradition in New York sind und es auch hier gravierende Qualitätsunterschiede gibt.

Ich dachte, wenn ich schon in New York bin, sollte ich unbedingt einen Hotdog essen. In New York könne man eines der besten Hotdogs der Welt essen, heißt es doch immer. Testet das aber bitte nicht gleich an einem erstbesten Hotdog-Stand aus, wie wir das bescheuerterweise gemacht haben, *räusper* sondern informiert euch besser vorher, wo es die besten Hotdogs in NYC gibt!

Ich habe meinen ersten irgendwo in Brooklyn von einem der Imbisswägen geholt, nach einem Biss aber gleich in die Tonne geworfen! Das Fleisch war furchtbar versalzen und auch sonst schmeckte alles ziemlich minderwertig.

Gesund und günstig in New York essen gehen12

Die besten gibt es meiner Meinung nach bei Snack Box, am Times Square. Den Stand könnt ihr im Grunde gar nicht übersehen. Die Snack Box befindet sich links unten, an der berühmten Sitztreppe. Mit knapp 6 Dollar + 50 bis 75 Cent pro Topping sind die Hotdogs zwar richtig teuer, aber dafür mega lecker!

Wo es leckere Sandwiches (nicht nur) für Zwischendurch gibt

Es soll Leute geben, die wegen Sandwiches extra nach New York reisen. Es könnte etwas dran sein, an diesem Gerücht. Also berichte ich euch, wo sie uns am besten geschmeckt haben. Und zwar tatsächlich von einem der vielen Deli’s, die es beinahe an jeder zweiten Ecke gibt.

Ein Deli (Abkürzung für „delicious“) ist vergleichbar mit einem kleinen Supermarkt. Im Inneren steht irgendwo immer eine Theke, wo es kleine Snacks wie Sandwiches, Nudel- und Reisgerichte, Donuts, Softdrinks und auch Kaffee zu kaufen gibt. Das heißgeliebte Bohnengetränk würde ich allerdings lieber bei Starbucks oder Happy Bones holen, denn in den Deli`s schmeckt der Kaffee eher verwässert…

Gesund und günstig in New York essen gehenHier konnten wir zwischen verschiedenen Sorten Brot, Käse, Schinken, Senf, Mayonnaise usw. unseren Wunschsandwich zusammenstellen lassen. Wenn ich jetzt daran denke, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen, denn ich kann mich an keinen Sandwich erinnern, der uns nicht geschmeckt hätte.

Gesund und günstig in New York essen gehen2

Dazu konnten wir uns noch mit Proviant für Unterwegs eindecken, wie Obst, Nüsse und Wasser. Genügend Wasser im Gepäck zu haben ist übrigens sehr wichtig, wenn man in New York unterwegs ist! Viele dieser Stores sind 24 Stunden geöffnet.

Mein Lieblingssandwich war eindeutig der mit Pastrami! Unbedingt probieren, wenn ihr in New York seid! Die berühmtesten Pastrami-Sandwiches von New York soll es übrigens bei Katz’s Delicatessen geben. Wir haben es leider nicht dorthin geschafft.

Katz’s Delicatessen

A D R E S S E:
205 E Houston St,
Manhattan/ NY.

Unglaublich leckere Salate

… gibt es vor allem bei Sweet Green. Sweet Green haben wir eigentlich per Zufall für uns entdeckt. Wir wollten nämlich erfahren, warum sich so viele Menschen vor einem, von außen eher unscheinbaren Location angestellt hatten. Das kann nur gutes heißen, dachten wir und wurden tatsächlich nicht enttäuscht.

Gesund und günstig in New York essen gehen6

Sweet Green hat mehrere Filialen In NY und ist eigentlich eine Fast-Food-Kette, bietet aber im Vergleich genau das an, was man bei anderen Ketten so vermisst: Frische, leckere Salat-Menüs und gesunde Bowls in unglaublich leckeren Varianten und Sorten, die auch für Veganer geeignet sind. Besonders toll fand ich, dass man sich seinen Salat auf Wunsch selber zusammen stellen konnte. Im Schnitt 12$ pro Schale ist nicht unbedingt günstig, aber der Geschmack und die Frische macht alles wett. Lasst euch übrigens nicht von den langen Menschenschlangen abschrecken, es geht relativ zügig voran.

A D R E S S E (in der Nähe von Hudson River Park)
413 Greenwich St,
Greenwich, NY

Gesund und günstig in New York essen gehen9
Töchterchen ist ganz verzückt von der Tüte der Fast-Food-Kette

⇒ Leckere Bowls gibt es auch bei Two Forks. Hier kostet eine Bowl zwischen 9 und 12 Dollar.

A D R E S S E
119 W 40th St,
Midtown, NY

Unsere Restaurant-Erfahrungen in New York

Erst hinterher habe ich festgestellt, dass wir in New York wohl meist immer nur in bei einer Restaurantkette zu essen waren. Ich fange mal mit der größten Enttäuschung an, auch weil uns das Essen hier am meisten gekostet hat.

Man muss beachten, dass zum Preis auf der Speisekarte in einem Restaurant noch Taxes (Steuern), ca. 9 % und Tipp  (Trinkgelt) ca. 20% hinzuaddiert werden müssen, sodass die Rechnung dann meistens um einiges höher ausfällt!

Rosa Mexicano

Dieses mexikanische Restaurant lag geschickt auf unserer Spazierstrecke (41 Murray Street, Manhattan) uns wirkte sehr einladend. Zudem war es brechend voll. Für uns ein gutes Zeichen. Irgendwie hatten wir riesen Glück, und bekamen gleich einen schönen Platz draußen im Freien.

Gesund und günstig in New York essen gehen_mexikanisch2

Wir bestellen uns jeweils das teuerste Menü auf der Karte (29$ p.P.!), denn wir hatten Lust auf ein richtig gutes Fleischgericht. Leider war es alles andere als sein Geld wert. Die Details lasse ich mal weg. Wenigstens war das Fleisch gut zubereitet…

The Little Beet

Diese Restaurantkette bietet abwechslungsreiche Gerichte, die mit frischen und saisonalen Produkten zubereitet werden. The Little Beet bietet von gegrillten Avocados bis Falafel, alles an was das Herz begehrt. Salate sind ab 7$ zu bekommen. Für Vegetarier, Veganer und sogar glutenfreie Gerichte!

Die einzelnen Standorte findet ihr hier:thelittlebeet.com/Locations/

Applebee’s

Applebee’s hat uns persönlich überrascht. Von außen betrachtet dachte ich, es handelt sich um eine Fast Food Kette à la McDonalds, aber als wir uns im Inneren umsahen und die große Auswahl an Gerichten erblickten, wollten wir es riskieren.

Und ich muss sagen, Applebee’s ist eine günstigere Altnative zu einem Restaurantbesuch. Die Gerichte sind lecker, abwechslungsreich und das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Das einzige was meinem Göttergatten nicht so gefallen hat war, dass sie keine Cokes servierten, sondern Pepsi. Bye the way…darüber hat er sich in den Staaten öfter geärgert.

Die einzelnen Applebee’s Standorte in NY findet ihr > hier < .


Buffalo Wild Wings

Mein Herzensmann konnte in den Staaten irgendwie dauernd Burger essen, was mich ziemlich verwundert hat. Also sind wir eines Tages mal bei Buffalo Wild Wings essen gegangen. Zum Glück hatten sie auch Tacos und Salate auf der Speisekarte aufgeführt. Moderate Preise und gute Auswahl, wenn auch nicht so wie bei Applebee’s.

Gesund und günstig in New York essen gehen8

Bedouin Tent Restaurant

Seid ihr zufällig in Brooklyn unterwegs und habt Lust auf etwas Mediterranes? Dann kann ich euch Bedouin Tent sehr empfehlen! Die libanesischen Fladenbrote (Chubz) werden dort frisch gebacken und schmecken mit Toppings wie Falafel, Gemüse und Salat sowas von Lecker! Nicht vergessen, Baba Ghanoush dazu zu bestellen! Die Preise sind vergleichsweise günstig. Den Speiseplan findet ihr im Link oben.

Gesund und günstig in New York essen gehen14

Sorry, auch diesmal war ich so hungrig, dass ich total vergessen habe unser leckeres Abendessen zu fotografieren. Immerhin hab ich es geschafft ein Foto vom Eingang des kleinen Restaurants zu machen. Die Sitzplätze dort befinden sich übrigens im hinteren Teil des Ladens.

A D R E S S E
405 Atlantic Ave
Brooklyn

Pokeworks

Bei Pokeworks soll es leckere Salat-Bowls mit Fisch und Meeresfrüchten und auch Borritos geben. Im Schnitt 12 Dollar pro Schüssel oder Menü. Das konnten wir leider nicht mehr testen. Vielleicht aber ihr.

Bei Poke handelt es sich übrigens um Fischsalat, ein hawaiianisches Nationalgericht.

A D R E S S E
63 W 37th St
Midtown, NY


Meine besten Apps für die Suche nach den besten Food-Hotspots

Apps für Food Suche

1. Zomato gehört zu meinen Favoriten. Die App ist sehr übersichtlich aufgebaut und bietet auf der Startseite Such-Kategorien an, wie Cafés, Bäckereien, Diner, usw… Einige Restaurants oder Food-Ketten haben sogar ihre Speisekarten hochgeladen. Und die Suche funktiniert auch ohne Registrierung! Top!
Leider in Deutschland nicht brauchbar!

IOS/Android

2. Tripadvisor ist eigentlich eine Universal Travel-App. Meiner Meinung nach gehört sie auf jedes Smartphone wenn man viel unterwegs ist. Man kann sich nicht nur nach Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen im Reiseort erkundigen, sondern auch wo man gut essen gehen kann.

IOS/Android

3. Yelp ist in den USA sehr verbreitet und oft tauchen die Restaurants im Internet auch meist als Yelp-Ergebnis auf. Was mir hier sehr gut gefällt ist die Karte, die einem zeigt, welche Restaurants in der Umgebung  gelegen sind. Zudem kann man die Suche nach Budget filtern.

IOS/Android

4. Foursquare ist ähnlich wie Tripadvisor was die Suche im Urlaubsort angeht, also nicht nur auf Restaurants oder Cafés spezialisiert. Auch hier kann man die Suche nach Budget filtern.

IOS/Android


Im Nachhinein kann ich sehr gut nachvollziehen, warum in Amerika asiatisches oder mexikanisches Essen so beliebt ist. Weil es günstig ist und im Vergleich die gesündeste Alternative zu all dem Fastfoodangebot bietet.
Wünsche euch viele sonnige Tage!
Bis bald,
Signatur_frzuckerbroetchen

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ein paar Reiseerlebnisse und noch allerlei andere Dinge die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen!

7 Kommentare zu „Ist gesundes Essen in New York bezahlbar? // Wo wir in NYC überall essen waren und ein paar App-Tipps

    1. Hallo Manni, vielen vielen Dank! 😊
      Was die Preise angeht, auf jeden Fall! Mir hat „der Bäcker um die Ecke“, anfangs ehrlich so richtig schmerzlich gefehlt! Ich war eine Zeit lang auch auf der Suche nach etwas vergleichbarem wo man sich frische und belegte Brötchen kaufen könnte. Ähnliches gibt es, z.B. beim Starbucks, aber auch nur immer die gleichen Sorten und halt als Sandwich, mit Soße wie Majo usw…, oder Bagels mit/ohne Frischkäse. Natürlich s… teuer…

      Bäckereien gibt es in NY natürlich auch, aber irgendwie konzeptionell ganz anders wie bei uns aufgebaut, und auch nicht so stark vertreten, daher haben wir sie erst viel später entdeckt…

      Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

      Gefällt mir

  1. Einen wundervollen guten Morgen ☀️…
    Ein sehr informativer Beitrag! 👍 Ich hätte nicht gedacht, dass es solche Mühen macht, einfach nur mal „normal“ gesund essen gehen zu können – zu einem vernünftigen Preis. 🙃
    Liebe Grüße, Gaby 🌷

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, nicht wahr? 50 % lag es vermutlich auch an uns. 😂 Wir haben uns zu sehr auf das Sightseeing konzentriert und vertraut, dass wir Unterwegs schon was finden werden. Denkste! Auch Essengehen will geplant sein. 😂

      Das nächste mal sind wir hoffentlich klüger. 🙈

      Ganz liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

      Gefällt 1 Person

  2. Na das sind doch mal super Tips. Danke für die ganze Mühe, die du dir gemacht hast. Das finde ich sehr hilfreich. Von KATZ’s habe ich schon viel gehörte… ….und auch schon einige schöne Fotos gesehen. Na, dann werde ich dort sicher auch mal vorbeischneien… …wenn ich dort bin. 🙂
    Liebe Grüße, Markus

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön! 😊
      Oh mach das! Meine Schwester hat mich deswegen schon…der Schwabe in mir will unbedingt an der Stelle „verseggelt“ schreiben 😂…also heftig getadelt, dass wir dieses Erlebnis versäumt haben. Was soll ich sagen, sie hat recht!

      Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s