Meine neuen Lieblings-Presets für Adobe Lightroom // als Freebie!

Hey ihr Lieben. Ganze zwei Wochen ist es nun her, seit ich zuletzt einen Beitrag gepostet habe. Diese ….um es mal höflich zu formulieren…vermaledeite Erkältung, die uns immer wieder heimsucht, hat mir echt die Lust und auch die Inspiration genommen, nicht nur den Geschmack- und Geruchsinn… Ganze vier Tage lang schmeckte mir gar nichts mehr und am schlimmsten war es, dass ich meinen geliebten Kaffee nicht mehr genießen konnte. Das hat mir ehrlich am meisten zugesetzt.

Ich habe lange gegrübelt worüber ich schreiben könnte, ohne stundenlang am PC sitzen und recherchieren zu müssen. Dann fiel mir ein, ich könnte euch mal wieder ein paar meiner Lieblings-Presets für Adobe-Lightroom schenken.

Hier sind sie, meine absoluten Lieblingsfilter, zumindest zur Zeit. Das ändert sich bei mir immer wieder. Die ersten beiden Presets, Cool Retro und Colorful Sunshine, kamen übrigens auch in Beiträgen hier zum Einsatz.

Lightroom-Preset // COOL RETRO

Dieser Filter kommt euch sicherlich bekannt vor, wenn ihr meinen Beitrag über das Chinatown in New York gelesen habt. Es verleiht Schlechtwetter City-Fotos einen tollen Effekt. Ich mag den Look zur Zeit total!

Free Lightroom Presets Frau Zuckerbroetchen1

Lightroom-Preset // COLORFUL SUNSHINE

Dieser Filter kommt besonders gut auf Street Art Fotos zur Geltung. Sie kräftigt die Farben und verpasst den Bildern eine Schönwetter-Stimmung durch leichte Aufhellung.

Free Lightroom Presets Frau Zuckerbroetchen5

Das Foto übrigens zeigt die BROOKLYN WHISKERS Bakery in Bushwick von Außen. Der Filter kam in meinem Beitrag „Self-Guided Street Art Tour durch Bushwick“ auf einigen Fotos zum Einsatz. In dem Beitrag berichte ich übrigens auch ein wenig über die Bakery. Schaut mal rein.

Lightroom-Preset // NOSTALGIC

Dieser Filter bringt auf dunklen oder unterbelichteten Fotos viele Details zum Vorschein. Super geeignet z.B. für Fotos die unter Brücken oder Unterführungen aufgenommen wurden. Das Beispiel unten wurde aufgenommen an der Myrtle Ave in Brooklyn, Kings County / New York.

Free Lightroom Presets Frau Zuckerbroetchen2

Bist du ein Preset-Newbie? Eine gute Anleitung, wie man Presets in Lightroom importiert findest du > hier.

D O W N L O A D  Free Lightroom Presets – Teil 2 

Weitere kostenlose Presets von mir für Adobe Lightroom, findet ihr > hier <

Bitte beachtet, dass man oftmals das Preset auf den Fotos individuell „nachjustieren“ muss, denn die Belichtung der Bilder unterscheidet sich je nach Situation. Bei mir reicht in den meisten Fällen schon, wenn ich mit der Belichtung etwas herum experimentiere. Probiert es einfach aus.

Ich wünsche euch viel Freude bei Bearbeiten eurer Bilder!

Bis bald,
Signatur_frzuckerbroetchen

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ein paar Reiseerlebnisse und noch allerlei andere Dinge die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen!

13 Kommentare zu „Meine neuen Lieblings-Presets für Adobe Lightroom // als Freebie!

  1. cool danke ! Ich bin ja vom Prinzip ein Gegner von Bearbeitungsprogramme. Ich möchte mein Foto so sehen wie ich es gemacht habe und nicht ein Computerprogramm. Da gehen die Meinungen aber meilenweit auseinander . Wenn ich was bearbeite dann nur in der Helligkeit. Ich mag generell lieber dunkle Fotos !!!!
    Mich hat die Erkältung jetzt auch über Wochen geplagt jetzt ist aber alle wieder gut !
    Ich wünsche dir dann noch eine recht gute Besserung !!!! LG Manni

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön! Uns geht es zum Glück wieder etwas besser.

      Das kann ich total verstehen. Manche Aufnahmen benötigen das auch nicht. Wie du sagst, reicht etwas Helligkeit oder Kontrast völlig. Mir persönlich macht es Spaß, weil man durch Einsatz von Filtern sehr viel an der Stimmung des Bildes ändern kann. Bestimmt ändert sich auch das irgendwann. 😄

      Liebe Grüße 🙋🏻‍♀️

      Gefällt 1 Person

  2. Na, das ist ja nett von dir. 🙂
    Ich arbeite zwar nicht mit Presets, finde es aber gut in den Preseteinstellungen rumzuschnüffeln, weil man so ein paar gute Ideen bekommen kann. Ich habe mir mal ein Preset gegönnt. Kodakchrom. Auf vielen Fotowebsides hoch gelobt.. …doch irgendwie wollte das Preset nicht so wie ich wollte. Naja, habe vielleicht auch was verkehrt gemacht. 🙂
    LG, Markus

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank. 😊
      Mir ging es da ähnlich wie dir. Vor ein paar Jahren habe ich mir mal eine teure Preset-Sammlung gegönnt, aber am Ende fand ich nur zwei von etwa 25 richtig brauchbar. Das war mir eine Lehre! Seitdem erstelle ich mir eigene Filter und habe mittlerweile eine tolle Sammlung.

      Liebe Grüße 🙋🏻‍♀️

      Gefällt mir

      1. Vielen Dank. 😊
        Ja, genau so ist es! Aus dem Grund arbeite ich wahnsinnig gerne mit Lightroom. Im Vergleich zu anderen Programmen ist es hier super einfach eigene Presets zu erstellen, wenn man mal herausgefunden hat wie.

        Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

        Gefällt 1 Person

  3. die presets sind echt schön – ich war so frei und habe sie gleich mal gespeichert. von denen kann man ja nie genug haben bzw. entwickelt sich da der geschmack und was einem gefällt ja auch immer mal wieder in eine andere richtung. schön, dass du sie teilst. und lustig, ich hab ein bisschen ein ähnliches preset erstellt wie dein erstes, bei mir heißt es cool autumn 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ich bearbeite Bilder für den Blog, für Fotobücher oder zum Ausdrucken auch eher weniger, wnen dann nur bezüglich Kontrast und Helligkeit. Aber ich finde dieses Filterzeug trotzdem toll, deshalb liebe ich Instagram so. Diese „nofilterneeded“-Bewegung ist ja schön und gut, aber die Filter sind gerade das, was Insta für mich ausmacht. Mir macht das total Spaß, die Fotos zu bearbeiten. Was ich persönlich bedenklich finde, ist allerdings die Selbstdarstellung mit völlig bearbeiteten Bildern, in dem Falle eher nicht mit Filter, sondern mit Photoshop. Da vergeht’s mir schon auch mal, aber solchen leuten folge ich eigentlich auch nicht. Und so ganz arg in Szene gesetzte Bilder, bei denen man schon sieht, dass das kein Schnappschuss ist (und das Essen wohl längst kalt ;D), wo alles total perfekt drapiert wurde, die sind auch nicht so meins. Aber jedem das Seine. 🙂 Ich sehe, du bist auch bei Insta. Ich folge dir dann mal. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön! 😊
      Ich liebe Instagram auch sehr, was das betrifft. Filter liebe ich momentan wegen der zusätzlichen Stimmung, die sie den Bildern geben. Aber wenn das Licht passt, so wie im Sommer, dann muss ich oft gar nichts mehr an meinen Bildern ändern.

      Das mit Photoshop…da wird teilweise echt richtig übertrieben. Diese Menschen können einem wirklich leid tun, weil sie sich nicht anders definieren können, außer über ihr Äußeres. Oder sie glauben sonst ihre Follower zu verlieren. Keine Ahnung was denen durch den Kopf geht. Wir können ja nur spekulieren. 😄🙈

      Danke fürs Vorbeischauen. Wünsche dir ein grandioses Wochenende!

      Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s