DIY – Eine schlichte Holzbox für die Küche aufpeppen

Meine chaotische Gewürzecke in der Küche neben dem Herd hatte mich schon lange gestört. Die Ordnung hielt dort zugegebenermaßen leider nicht sehr lange und ich war ständig mit Flecken- und Gewürzkrümelwischen beschäftig.

Irgendwann hatte ich genug und habe nach einer Lösung gesucht, die mir das lästige Saubermachen der Gewürzecke vereinfachen sollte. Beim DEPOT entdeckte ich dann zufällig eine kleine Holzbox. Sie hatte den richtigen Farbton, und die Maße von 28 x 18 x 9 cm waren ideal. Nicht zu klein, nicht zu groß aber dennoch ausreichend Platz für die meistgenutzten Gewürze und meine Öl- und Essigfaschen. Perfekt! 🙂

Dekobox_aufpeppen.jpg

Zuhause kam mir dann die Idee, dass ich die Kiste ja noch ein wenig aufhübschen könnte. Zuerst dachte ich daran die untere Hälfte zu bemalen, entschied mich dann aber für einen passenden Schriftzug.

Hier musste ich nicht lange überlegen. Ich wollte das Wort „Küche“ auf Englisch, aber nicht in der normalen Schreibweise, sondern ein wenig dekorativer, nämlich in Phonetisch (Lautschrift) geschrieben.

Und ich muss sagen, ich bin immer noch sehr happy mit dem Ergebnis! *freu*
Du brauchst zufällig auch ein wenig Ordnung in der Küche? Dann, los gehts! 🙂

Du benötigst:

Dauer ca. 3 Stunden, incl. Trockenzeit.

– eine passende Holzbox, wie z.B. von DEPOT
Etikettenpapier DIN A4 vollflächig, für den Drucker
– Farbe, z.B. Marabu BASIC ACRYL in Metallic-Gold, 784
– Pinsel
– Schere oder Cuttermesser
– evtl. kleinen Küchenmesser
– einen schönen Schriftzug, z.B. Kitchen:

kitchen
Download: Rechtsklick auf das Bild

Ich habe mein Schriftzug in Word eingefügt. Hier kann man die Druckgröße nämlich ganz einfach nach Bedarf anpassen. (Wie gewohnt an den Kanten größer oder kleiner ziehen). 😉

Aufbewahrungsbox3.jpg

Und so geht es weiter:

Wunschschriftzug oder Text auf ein Etikettenpapier ausdrucken und die Form vorsichtig herausschneiden. Ich habe dazu eine kleine Schere genommen.

aufbewahrungsbox2

Nun die Folie vorsichtig abziehen.

Eventuelle Risse zur Sicherheit mit einem Etikettenstück überkleben, damit keine Farbe darunter läuft, für den Fall, dass sich die Kanten hinterher durch die Feuchtigkeit lösen sollten.

Aufbewahrungsbox4.jpg

Die Klebefolie vorsichtig auf die gewünschte Stelle anbringen und dabei achtgeben, dass die Kanten vom Schriftzug richtig fest ankleben. Zur Sicherheit mehrmals mit dem Fingernagel darüber fahren.

Nun kann gemalt werden. 🙂

Aufbewahrungsbox5.jpg

Nach etwa zwei Stunden Trockenzeit kannst du die Folie auch schon vorsichtig abziehen. Hinterher müsstest du eventuell ein paar Farbpatzer an den Kanten entfernen. Das geht prima mit einem kleinen Küchenmesser.

Das war’s auch schon! 🙂

Aufbewahrungsbox6.jpg

Wünsche dir viel Spaß mit deiner Box!

Ganz liebe Grüße und bis bald,
signatur_frzuckerbroetchen

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Ich bin Amara alias Frau Zuckerbrötchen. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ab und an Tipps für digitale Bildbearbeitung und allerlei Dinge, die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen. :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s