Neapel August 2015 – Überraschend schön!

Es ist mittlerweile viel Zeit vergangen und ich kann mich nicht mehr genau an wichtige Einzelheiten unserer Reise erinnern, denn die wären jetzt sehr hilfreich gewesen. Hätte ich damals schon ein Blog geführt, hätte ich mir sicherlich alle wichtigen Informationen über die wunderschönen und interessanten Orte in Neapel und Umgebung notiert. So teile ich lediglich einige meiner schönsten Fotos mit dir.

P.S.: Falls die Frage aufkommt, die folgenden Fotos habe ich überwiegend mit meinem Smartphone (IPhone 6+) aufgenommen. Ich wollte diesmal meine schwere Spiegelreflex nicht mitschleppen. Wie du siehst, kann man mit einem Smartphone ebenfalls klasse Fotos machen! :o)

Neapel City und Umgebung

Neapel mag im Vergleich mit Rom oder Florenz vielleicht nicht so herausgeputzt wirken, muss sich aber trotzdem nicht verstecken. Die Stadt und das Umland hat sehr viel sehenswertes zu bieten. Besonders fasziniert haben mich die unterirdische Stadt von Neapel und die Katakomben. Hier die Top 10 Sehenswürdigkeiten.

Wir sind übrigens mit dem eigenen Auto heruntergefahren. Der Verkehr in Italien ist natürlich ein wenig chaotisch, aber machbar. Es waren auch immer ausreichend Parkplätze in der Innenstadt vorhanden. An den größeren Parkplätzen lungern übrigens selbsternannte Parkwächter herum, die zusätzlich Parkgebühr verlangen! Aufpassen! (Die scheint es im Übrigen wohl auch in anderen italienischen Großstätten zu geben, wie z. B. hier zu lesen über Rom.)

Die Küste Neapels

Neapels Küste und die Sonnenuntergänge am Posillipo sind einfach traumhaft! Unbedingt reinziehen! Sehr empfehlenswert ist das romantische Panorama auf dem Hügel von Neapel im Virgiliano Park. Wer noch nicht verliebt ist, wird ein ähnliches Gefühl spätestens beim Anblick der untergehenden Sonne dort spüren. 🙂

Castel Nuovo

Eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt ist Castel Nuovo, an der Piazza Castello. Es wurde mehrfach umgebaut und renoviert. Im Westflügel der Burg befindet sich heute das Museo Civoco. Das Kastell konnten wir mit dem Kinderwagen übrigens sehr gut besichtigen, denn im Inneren befinden sich Aufzüge an mehreren Stellen. Somit auch Rollstuhltauglich. Top!

Herculaneum – Kampanien

Herculaneum – Diese antike Stadt ist wie Pompeji, beim katastrophalen Ausbruch des Vesuv im Jahr 79  untergegangen. Im Gegensatz zu Pompeji sind hier jedoch einige der Gebäuden komplett erhalten geblieben. Eine Besichtigung kann ich wirklich sehr empfehlen! Im Pompeji war ich auch schon, aber hier im Herculaneum hatte ich zeitweise echt das Gefühl eine Zeitreise gemacht zu haben…wow!

Übrigens gibt es für die Besucher Audioguides in deutscher Sprache gegen einen kleinen Aufpreis!

Cimitero delle Fontanelle

Willst du dich zwischendurch auch mal gruseln? Perfekt! Dann solltest du dir den Fontanelle Friedhof nicht entgehen lassen. In dieser Grotte liegen überall abertausende Schädel und Knochen der armen Seelen aus der Vergangenheit gestapelt…brrr. Selbst tagsüber wurde es mir richtig unheimlich. Es gab da sogar eine Stelle, wo es besonders gruselig wurde. Doch teste es selbst, vielleicht irre ich mich ja…? :o)
Der Eintritt ist übrigens kostenlos!
Anschrift: Via Fontanelle 77, 80136, Neapel, Italien

Fazit: Für mich ist diese Stadt und ihre Umgebung einfach wunderschön! Ich hatte alles mögliche erwartet und vor allem Negatives, wurde aber total überrascht! Keine Müllberge, sehr freundliche und hilfsbereite Menschen, großartiges Essen und eine wirklich großartige Landschaft! Die Stadt hat ihre ärmlichen Ecken und Winkel, aber auch ihre gepflegten und sauberen Straßen. Falls auch du vorhast einmal Neapel zu sehen – und das wirklich echte Italien zu erleben, dann lass dich nicht beeinflussen, fahr einfach hin und mache deine eigenen Erfahrungen.

Bis ganz bald,
signatur_frzuckerbroetchen

Verfasst von

Hallo, schön dass du hier bist. Ich bin Amara alias Frau Zuckerbrötchen. Hier findest du Freebies von meinen Designs, ab und an Tipps für digitale Bildbearbeitung und allerlei Dinge, die mich im Alltag beschäftigen, mich bewegen, begeistern, inspirieren und zum Selbermachen anregen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Würde mich freuen. :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s